Podcast: Führen mit Sinn und Konsens

Werner Furtner im Gespräch mit Silke Wüstholz und Jutta Pelzer über nachhaltige und gemeinwohl-orientierte Führung.

Symbolisches Bild für Führen mit Sinn und Konsens, Grafiken für Herz,, Gehirn und eine grüne, nachhaltige Glühbirne
  • Braucht Führung einen Sinn?

  • Kann das ein Magnet für Fachkräfte sein?

  • Warum ist ein Konsens mehr als ein Kompromiss?

  • Wie geht gemeinwohl-ökonomisches Führen?

  • Wie können Firmen damit wirklich nachhaltig wirken?

Pocast Titelbild Eine gute ViertelstundeDanke an Silke Wüstholz und Jutta Pelzer (coaching-befreit.de) für ihre Einladung zum Podcast-Gespräch. Im Podcast “Eine gute Viertelstunde” sprechen wir über Führen mit Sinn und Konsens oder, wie die Werte der Gemeinwohl-Ökonomie helfen, werte- und menschen-orientierte Führung besser umzusetzen.

Weil wir miteinander Spaß am Thema haben und Zusammenhänge darstellen wollen, geht diese gute Viertelstunde etwas in die Verlängerung. Freue mich auf eure Rückmeldungen.